Über mich

Einleitung

Ich habe ehrlich überlegt, was Dich an meiner Persönlichkeit interessieren könnte. Da bin ich auf die unterschiedlichsten Eigenschaften gestoßen und habe mir gedacht, ich fasse Sie für euch einfach einmal kurz zusammen.

Eigenschaften

Mein Name ist Michael Groß, ich wurde im Jahre 1994 in einer kleinen Stadt in der Pfalz von meiner Mutter Petra und in Unterstützung meines Vaters Joachim auf die Welt gebracht.

Seit der Geburt schlage ich mich durch die unterschiedlichsten Lebenssituationen und lege immer nach dem Motto, dass es immer einem Anderen schlechter geht als mir selbst. So versuche ich auch immer meine Lebenseinstellung zu gestalten.

Karriere

Mit 17 Jahren habe ich meinen Aufenthalt am Römerkastell-Gymnasium in Alzey „abgebrochen“ und somit meinen Realschulabschluss absolviert. Direkt danach – ohne Pause – bin ich in eine Ausbildung als Fachinformatiker im Bereich Systemintegration bei der Concat AG gestartet.

In meiner Ausbildung habe ich unterschiedliche Stationen absolviert, bis ich 2015 meine Ausbildung abgeschlossen habe und als Junior System Engineer in meiner Firma gestartet bin.

Im Jahre 2015 zog ich aus familiären Gründen nach Nordhein-Westfalen und verlieb dort über 1 Jahr – dort arbeitete ich für meinen alten Arbeitgeber als „Fieldservice-Engineer“ in einem großen Chemie-Konzern bei Köln.

Noch im Jahre 2016 verstarb meine geliebte Großmutter, was mich dazu bewegte, in meine alte Heimat zurückzukehren. Zusammen mit meinem Partner zog ich in mein altes Elternhaus und die Strecke des Lebens nahm ihren Lauf.

Bereits 2017 bekam ich meinen System Engineer Status und betreute einen großen Konzern in München, bis ich im Jahre 2019 den Infrastructure Architect erhielt und als Teammanager in meiner Firma aufgestiegen bin. Seitdem arbeite ich mit einem Team von schwankenden 10 Personen mit großer Freude.

In meinem Job absolviere ich die unterschiedlichsten Stationen der Informatik – egal ob Windows Clients, Windows Server, virtuelle Umgebungen oder Microsoft – Applikationen.

Mein kleiner Blog soll euch diesbezüglich mehr Informationen bringen, was ich in meinem Leben so mache.

Freizeit

Meine Freizeitgestaltung ist recht einfach gestrickt.
Zusammen mit meinem Partner unternehme ich an Wochenenden gerne etwas mit Freunden. Unter der Woche schmücke ich meinen Alltag mit Fotografie und Haushalt.

Haushalt mag sich für den Ein oder Anderen eventuell etwas langweilig anhören, aber fragt doch mal eure Eltern, was sich unter diesem großen Begriff alles verbirgt:

  • Lebensmittelgestaltung (Kochen)
  • Dekorationsexperimente (Reinigung, Aufbereitung und Verzierungen)
  • Aufbereitung von Klamotten (Waschen und Bügeln)
  • uvm.

Es ist auf jeden Fall nie langweilig.

Finde ich dann noch etwas Zeit, habe ich wie beschrieben meine Fotografie, welche ich euch in der entsprechenden Rubrik gerne neben meinem Beruf näher bringen möchte.

Fragen?

Ihr habt Fragen, dann scheut euch nicht mich zu kontaktieren:

[contact-form-7 id=“4″ title=“Contact form 1″]